bitte warten, die Seite wird generiert...
Suche:
Damen 2 aufgestiegen in die Bezirksliga!!
09.03.2015

Aufsteiger, Aufsteiger

 

 

das waren die Worte die man am Samstag, von den Volleyballerinnen der TSG Backnang, überall in der Mörikesporthalle hörte.

Die Damen 2 der TSG trafen sich um den letzten Spieltag für diese Saison zu bestreiten und die nötigen 3 Punkte zur vorzeitigen Meisterschaft einzuspielen.

Zu Gast waren die Mannschaften TSV Münchingen und SGV Freiberg. Ziel am diesem Spieltag war es schon im ersten Spiel gegen Münchingen den Sack zu zumachen.

Zu Beginn der Partie gab es noch kleine Fehler, seitens der Backnanger, beding durch die Nervosität. Schließlich ist der letzte Aufstieg in die A-Klasse bereits 2010 gelungen und seit dem der weitere Aufstieg in die Bezirksliga stets knapp in der Relegation gescheitert.

Doch durch gute Abwehrarbeit von Libera Miriam Geiger und immer sicher werdende Angriffe von Julia Hammer verflachte die Nervosität zunehmend. Bereits ab einem Spielstand von 5:5 gelang es den Backnanger Damen ihren Spielfluss zu finden und setzen sich auf ein deutliches 10:5 ab. Die gute Annahme der Mannschaft machte es Zuspielerin Jaquline Klenk leicht ihre Angreifer gut in Szene zu setzen. Durch clevere Angriffe und eine sehr gute Mannschaftsleistung wurde der Gegner immer häufiger zu Eigenfehler gezwungen. Somit ging der erste Satz deutlich mit 25:16 an die Gastgeberinnen.

Nun war die Nervosität vollständig abgelegt und Backnang kam mit voller Kraft aus der Satzpause und startete wie die Feuerwehr in den zweiten Satz. Immer wieder wussten die erfahrenen Gäste aus Münchingen nicht wie Ihnen geschieht. Die starke Blockarbeit der Mittelblockerinnen Elisa Scholl und Johanna Klose, aber auch stark gespielte Kombinationen und schnelle Bälle ließen die Gastgeberinnen schnell einen Vorsprung von 6:1 heraus spielen.  Bereits nach wenigen Minuten zeigte die Anzeigetafel sogar einen beachtlichen Vorsprung von 15:1 Punkten. Aber auch in diesem Satz behielten die Damen der TSG ihre Nerven im Zaum und spielten die Gäste mit 25:8 an die Wand.

Im dritten Satz begann die TSG wieder stark, jedoch wollte Münchingen sich nicht ganz so schnell geschlagen geben und zeigte noch einmal Gegenwehr. Bis zu einem Spielstand von 7:5 waren beide Mannschaften Kopf an Kopf. Doch die neu ins Spiel gekommenen Spielerinnen Diane Kosian und Lisa Kugler trumpften auf und zeigten den Gästen den Grund für ihre Spitzenreiterposition. Mit starkem Zuspiel und gezielten Angriffen erkämpfte sich Backnang das Aufschalgsrecht zurück, womit Julia Hammer bei einem Spielstand von 14:11 zum Aufschlag kam. Nun kam es zu einem denkwürdigen Moment. Mit unglaublichen 11 Aufschlägen hintereinander sicherte Julia Hammer den Backnanger Damen den sicheren Aufstieg in die Bezirksliga und beendete den Satz mit 25:11 und somit ein Endergebnis von 3:0.

Nun tönte durch die ganze Halle Aufsteiger, Aufsteiger, hey, hey. Backnang war somit für andere Mannschaften uneinholbar und sicherte sich somit 2 Spiele vor Saisonende den Bezirksligaplatz.

 

Im zweiten Spiel wollte die Mannschaft auch zeigen warum man verdient an der Tabellenspitze steht.

Mit der SGV Freiberg bot sich hier ein guter und starker Gegner, bestand diese Mannschaft doch zum Teil aus Absteiger der Bezirksliga und Backnang zeigte eines seiner stärksten und anspruchsvollsten Spiel in der Hinrunde in Freiberg.

Im ersten Satz stellte Trainier Nico Geiger um und brachte einige neue Spielerinnen aufs Feld. Marlies Windmüller und Mareike Glock unterstützten nun das Team der TSG.

Leider war die Mannschaft mit ihren Gedanken noch in der Pause, so dass man von den Freiberger Damen regelrecht nieder gespielt wurde. Keine Annahme gelang, kein Angriff ging ins Feld auch zwei Auszeiten und ein Spielerwechsel half nicht, dass Backnang ins Spiel fand. Somit ging der Satz mit 15:25 an die Gäste aus Freiberg.

Im zweiten Durchgang reagierte Trainier Nico Geiger und brachte seine zuvor erfolgreiche 6 wieder aufs Feld, schließlich wollte man den zahlreichen Fans auch was bieten.

Die Mannschaft legte wieder gewohnt los, sichere Annahmen, clevere Zuspiele und platzierte Angriffe sorgten für immer mehr Sicherheit. Wieder hatten die Gäste mit sehr guten Aufschlägen von Julia Hammer und Verena Bachmann zu kämpfen und waren völlig überrascht, war es ihnen im ersten Satz ja so einfach gelungen  Backnang zu bezwingen. Sicher ging dieser Satz mit 25:13 an Backnang. Nun stand es 1:1 und alles war wieder ausgeglichen.

Im dritten Satz standen sich zwei ebenwürdige Gegner gegenüber. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball. Es war ein Kopf an Kopf Rennen. Zwischenzeitlich lag Backnang auch mal mit 2 Punkten im Rückstand. Doch der Ehrgeiz der Mannschaft war in der ganzen Halle spürbar. Clevere Angriffe von Diagonalspielerin Ramona Gehrlich und schnelle Angriffe von Außenangreiferin Verena Bachmann sorgten dafür dass Backnang aufholte und wieder auftrumpfte. Schließlich zeigte der Endstand im dritten Durchgang wieder ein deutliches Ergebnis mit 25:16.

Im vierten Satz merkte jeder einzelne Zuschauer dass die Backnanger Damen eine gute Show zeigen wollten. Der Gegner kam nicht zum Zug. Schnell war jedem klar, dass Backnang verdient die Favoritenrolle trug. Wie gewohnt stimmte das Gesamtpaket von Annahme, Zuspiel und Angriff. Bei einem Spielstand von 21:9 gönnte der Trainer seiner Aufschlagspezialistin Julia Hammer ihre verdiente Pause und wechselte noch einmal Mareike Glock ein. Sicher schaukelte Backnang diesen Satz mit 25:11 nach nur 16 Minuten Spielzeit nach Hause. Auch das zweite Spiel stand nun mi 3:1 auf dem Konto der Backnanger Damen.

 

Anschließend war dann feiern angesagt. Am Abend unterstützte die Damen 2 noch lautstark die Damen in der Oberliga, die noch eine Rechnung offen hatten gegen die Gegner von Schwäbisch Hall.

 

Die Damen 2 bedankt sich bei allen Zuschauern, Fans und der Damen 1, sowie dem Vorstand für die Unterstützung und eine erfolgreiche Saison 2014/2015 und hofft auch nächste Saison auf den Zuspruch für die Bezirksliga.

 

Es spielten: V. Bachmann, R. Gehrlich, M. Geiger, M. Glock, J. Hammer, J. Klenk, J. Klose, D. Kosian, L. Kugler, E. Scholl, M. Windmüller 


>>zurück<<


17.03.2018
Regionalliga Süd: TSG Backnang : VC Offenburg 2 1:3
  mehr...

10.03.2018
Regionalliga Süd: TSG Backnang : FV Tübinger Modell 1:3
  mehr...

25.02.2018
Regionalliga Süd: VSG Ettlingen/Rüppurr : TSG Backnang 0:3
  mehr...

22.02.2018
Regionalliga Süd: Endspurt im Kampf gegen den Abstieg
  mehr...

17.02.2018
Regionalliga Süd: TSV Burladingen : TSG Backnang 3:1
  mehr...

03.02.2018
Regionalliga Süd: TSG Backnang : DjK Schw. Gmünd 3:0
  mehr...

02.02.2018
BKZ-Serie: Zwei Generationen, ein Sport: Jennifer Faber spielt in einem Alter Dritte Liga, in dem Birgit Sterzel mit Volleyball erst begann
  mehr...

31.01.2018
Seniorinnen- und Seniorenvolleyball: Backnangs Volleyballsenioren holen zwei Württembergische Meistertitel
  mehr...

IMPRESSUM DATENSCHUTZ