bitte warten, die Seite wird generiert...

 Wasserball
Zu ungenau gezielt
19.01.2016

Verbandsliga Baden-Württemberg:
SSG Heilbronn - TSG Backnang (0:3, 3:1, 4:0, 1:2) 8:6

Backnangs Verbandsliga-Wasserballer verlieren mit 6:8 bei der SSG Heilbronn

Von Edgar Gfrörer

Vor Spielbeginn gleich ein Lichtblick: Torwart Stefan Fuggmann biss die Zähne zusammen und stieg trotz Verletzung ins Tor – er hielt durch und lieferte ein starkes Spiel ab. So hatte TSG-Trainer Eckehardt Stecher mit Routinier Andreas Bartsch eine weitere verlässliche Option für das Feld im Köcher. Diese positive Nachricht wirkte sich im Spiel der TSG von Beginn an positiv aus. Backnang startete gut ins erste Viertel, bestimmte das Spiel und ging durch Tore von Tommy Eberspächer und zweimal Christian Dlouhy verdient mit 3:0 in Führung. Einziger Wehrmutstropfen: es hätten zwei Tore mehr sein können – sogar müssen, wie sich im weiteren Spielverlauf zeigte. Zum zweiten Spielabschnitt präsentierten sich die Hausherren verbessert. SSG-Torwart Johannes Krug zeigte ein starkes Spiel und vereitelte mit drei Glanzparaden weitere Tore für Backnang. Das war in dieser Phase entscheidend, denn im Feld lieferten sich beide Mannschaften ein ausgeglichenes und hochklassiges Spiel. Wegen des überragenden Torwartspiels und mehrerer Pfostentreffer der Gäste ging das zweite Viertel mit 1:3 an die SSG. Für die Gäste war Tommy Eberspächer zum 3:4 Halbzeitstand erfolgreich. Nach der Pause ging es genauso weiter. Zwei spielstarke Teams lieferten sich ein packendes Duell. Die TSG traf allerdings nur noch Latte oder Pfosten, im Verlauf der gesamten Partie kam sie auf fast fünfzehn Aluminiumtreffer, während die SSG ihre Möglichkeiten zum Torerfolg nutzte. Mit 0:4 ging der dritte Spielabschnitt somit an Heilbronn, die mit einem 4:7 Vorsprung in das Schlussviertel gingen. Die Stecher-Schützlinge hatten sich noch nicht aufgegeben und drängten auf den Anschluss. Ein schneller Treffer von Christian Dlouhy sowie ein Tor von Kapitän Rafael Theiss führten zum 6:7. Backnang war wieder dran und wollte den Ausgleich. Eine Minute vor Schluss war die Möglichkeit dazu gegeben. Durch einen Konterangriff war das 7:7 zum Greifen nahe, doch wiederum zeigte sich der SSG-Schlussmann von seiner besten Seite, fing den Ball ab und bediente seine Angreifer, die auf 6:8 erhöhen konnten. Das Spiel war damit entschieden, obwohl Backnang in den letzten Sekunden der Partie noch ein Überzahlspiel und einen 5-Meter Strafwurf vergab. Trotz der Niederlage war Trainer Eckehardt Stecher mit der spielerischen Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Wir haben ein sehr gutes Spiel von beiden Seiten gesehen. Leider hatten wir heute sehr viel Pech im Abschluss, weshalb das Spiel verloren ging. Hier bin ich optimistisch, dass wir besser werden können.“

Stefan Fuggmann (Torwart)
Tommy Eberspächer (2 Tore/0 Ausschlüsse)
Simon Kaufmann (0/0)
Marcel Ruoss (0/0)
Florian Illek (0/0)
Gregor Serby (0/3)
Andreas Bartsch (0/0)
Thilo Oesterle (0/0)
Armin Segert (0/1)
Christian Dlouhy (3/1)

Rafael Theiss (1/1)


>>zurück<<

05.05.2018
U16 Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: TSG Backnang – SSG Reutlingen/Tübingen (4:1, 4:1, 4:0, 4:0) 16:2
Backnang, 05.05.18  mehr...

03.05.2018
Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: SSV Weingarten - TSG Backnang (3:3, 4:4, 5:6, 5:2) 17:15
Weingarten, 03.05.18  mehr...

22.04.2018
TSG Backnang besiegt den SV 04 Göppingen II im Wonnemar mit 21:8
Backnang, 22.04.18  mehr...

18.03.2018
Wasserballern fehlt Zielwasser
Backnang, 18.03.18  mehr...

04.02.2018
Backnangs Wasserballer besiegen zum Saisonauftakt die Reserve der SSG Reutlingen/Tübingen mit 13:7
04.02.18, Backnang  mehr...

13.07.2017
Wasserballer mit Auswärtssieg
Kirchheim, 13.07.17  mehr...

06.07.2017
Wasserballer bleiben Auswärts ohne Sieg
Weinheim, 06.07.17  mehr...

02.07.2017
Wasserballer sind nicht mehr zu retten
Ulm, 02.07.17  mehr...

IMPRESSUM