bitte warten, die Seite wird generiert...

 Wasserball
Backnangs Wasserballer sind gegen Topteam Esslingen II ohne Chance
28.06.2015

Torflut erst in Halbzeit zwei eingedämmt

Die Spitzenmannschaft SSV Esslingen II war erwartungsgemäß eine Nummer zu groß, die Wasserballer der TSG Backnang haben ihr Heimspiel mit 4:14 verloren. Die Gäste waren spielerisch besser und machten den TSG-Angreifern das Leben mit einer stabilen Abwehr sehr schwer. Der Abstieg aus der Oberliga ist für die TSG mittlerweile unabwendbar.

Von Alexander Hornauer

Die Gastmannschaft war stark aufgestellt. Weil die Bundesligasaison vorüber ist, stürzte sich sogar eine Kapazität wie Wasserball-Nationalspieler Hannes Rothfuß in die Fluten des Backnanger Mineralfreibads. Bei der TSG fehlte Thomas Eberspächer, er war krank.

Die Backnanger setzten den ersten Akzent: Torwart Daniel Sieger glänzte mit einer schönen Parade. Dann hätte Christian Dlouhy die Gastgeber sogar in Führung bringen können, sein Fünfmeter landete aber am Pfosten. Anschließend waren die Esslinger am Drücker, gekonnt ließen sie den Ball laufen, immer wieder brachten sie ihre Schützen in gute Wurfpositionen, bis zum Ende des ersten Viertels klingelte es fünf Mal im TSG-Tor. Die Backnanger hatten lange nicht so viele und so gute Torchancen, aber allemal ein paar aussichtsreiche Momente. Bis zum ersten Treffer mussten sie trotzdem bis zur Mitte des zweiten Viertels warten. Da warf Florian Illek sehenswert aus der Distanz in den Winkel. Trotzdem wuchs der Rückstand natürlich auch in diesem Spielabschnitt an, zur Pause stand es 1:9. Wenig erfreulich: Dlouhy wurde dauerhaft des Beckens verwiesen, wegen Reklamierens, allerdings hätte dem eifrigen Schiedsrichter ein bisschen Geduld in diesem Moment sicherlich nicht geschadet.

Trotz des deutlichen Rückstandes zeigten die Backnanger Moral, sie kämpften weiter, in der zweiten Spielhälfte hielten sie die Begegnung gegen nunmehr nicht ganz so zielstrebige Esslinger etwas offener. Im dritten Spielabschnitt verwehrte Torwart Sieger den Gästen lange Zeit einen weiteren Treffer, ehe er doch noch zweimal hinter sich greifen musste. Dafür gelang Armin Segert auf der Gegenseite mit einem präzisen Heber das zweite Backnanger Tor. Auch im Schlussviertel wuchs der Rückstand nur noch um einen weiteren Treffer zum Endstand von 4:14 an. Mit einem sehenswerten Tore-Doppelpack verdiente sich Alexander Kiebler den großen Applaus der Zuschauer. Unterm Strich natürlich nur kleine Erfolge, letzten Endes aber lag gegen starke Esslinger mehr aber auch gar nicht drin. Für die TSG geht es nun vor allem darum, nicht als Letzter abzusteigen, sondern den Vorletzten aus Kirchheim/Teck noch abzufangen.

TSG Backnang: Sieger – Fritz (0/0), Weinbrenner (0/0), Illek (1/0), Kiebler (2/0). Ruoss (0/0), Kosch (0/0), Segert (1/1), Dlouhy (0/2), Stecher (0/0), Theiss (0/0), Oesterle (0/0).


>>zurück<<

20.07.2018
Wasserballer mit versöhnlichem Saisonabschluss
Reutlingen, 20.07.18  mehr...

16.06.2018
TSG-Wasserballer mit überzeugendem Endspurt
Backnang, 16.06.18  mehr...

08.06.2018
Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: SSG Reutlingen/Tübingen II - TSG Backnang (1:7, 3:3, 0:5, 0:0) 4:15
Reutlingen/Tübingen, 09.06.18  mehr...

05.05.2018
U16 Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: TSG Backnang – SSG Reutlingen/Tübingen (4:1, 4:1, 4:0, 4:0) 16:2
Backnang, 05.05.18  mehr...

03.05.2018
Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: SSV Weingarten - TSG Backnang (3:3, 4:4, 5:6, 5:2) 17:15
Weingarten, 03.05.18  mehr...

22.04.2018
TSG Backnang besiegt den SV 04 Göppingen II im Wonnemar mit 21:8
Backnang, 22.04.18  mehr...

18.03.2018
Wasserballern fehlt Zielwasser
Backnang, 18.03.18  mehr...

04.02.2018
Backnangs Wasserballer besiegen zum Saisonauftakt die Reserve der SSG Reutlingen/Tübingen mit 13:7
04.02.18, Backnang  mehr...

IMPRESSUM DATENSCHUTZ