bitte warten, die Seite wird generiert...

 Wasserball
Ersatzgeschwächte TSG-Wasserballer sind chancenlos
17.03.2015

Oberliga Baden-Württemberg:
TSG Backnang - SV Nikar Heidelberg (1:3, 1:2, 3:4, 2:4) 7:13

Für das Kellerduell gegen den SV Nikar Heidelberg mussten die Backnanger Wasserballer gleich fünf gesperrte Spieler ersetzen. Die Folge waren zahlreiche Abstimmungsfehler im TSG Spiel und eine daraus resultierende 7:13 Heimniederlage.

(egf) Die Gastgeber aus dem Murrtal begannen vorsichtig, denn in dieser Aufstellung waren die Backnanger noch nie angetreten. Gleich zwei einfache Abstimmungsfehler der neuformierten Abwehr nutzte der SV Nikar, die TSG lag 0:2 hinten. Anschließend stabilisierte sich die Stecher-Mannschaft, spielte auf Augenhöhe und konnte durch einen Distanzwurf von Ersatzkapitän Alex Stecher den Anschlusstreffer erzielen. Doch Sekunden vor dem ersten Pausenpfiff profitierten die Gäste abermals von einem kapitalen Abwehrschnitzer und stellten den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her. Kurz nach dem Wiederanpfiff folgte der nächste Abstimmungsfehler und die Heidelberger erhöhten auf 1:4. Die Backnanger verloren nicht die Ruhe, jedoch fehlte im Angriff die Durchschlagskraft. Das Resultat: Es folgten zahlreiche einfache Ballverluste und überraschende Angriffsaktionen waren Mangelware. Es war ein Überzahlspiel notwendig, damit Tommy Eberspächer den 2:4 Anschlusstreffer erzielen konnte. Abermals führte ein Abstimmungsfehler zum Nackenschlag für die TSG. Eine halbe Minute vor dem Halbzeitpfiff erhöhten die Gäste auf 2:5. Mit dem Beginn des dritten Spielviertels stellten die Murrtäler um. Diese Maßnahme schien auch Früchte zu tragen, denn innerhalb von zwei Minuten war man wieder dran. Alex Stecher, Tommy Eberspächer und Armin Segert sorgten für den 5:6 Zwischenstand. Eine kurze Freude, denn mehr ließen die Gäste nicht mehr zu. Stattdessen konterten die Kurpfälzer und stellten durch zwei Überzahlspiele den alten Abstand wieder her. Ein weiterer Abwehraussetzer führte sogar noch zum 5:9 Pausenstand. Zu Beginn des Schlussabschnitts führte ein Gäste-Doppelschlag zum 5:11 zur Vorentscheidung in dieser Partie. Anschließend plätscherte das Spiel so vor sich hin. Je zweimal traf noch jedes Team zum 7:13 Endstand. Für Backnang traf zweimal Tommy Eberspächer. Das Fazit des zum Zuschauen verdonnerten TSG Trainers Eckehardt Stecher (ebenfalls gesperrt) fiel kurz aus: „Heute haben wir zu viele simple Fehler gemacht und damit Heidelberg zum Toreschießen förmlich eingeladen“.

Stefan Fuggmann (Torwart)
Tommy Eberspächer (4 Tore/1 Ausschlüsse)
Markus Renz (0/0)
Hannes Weinbrenner (0/0)
Alexander Kiebler (0/1)
Dominik Schäffer (0/0)
Felix Kosch (0/0)
Armin Segert (1/0)
Simon Kaufmann (0/0)
Alexander Stecher (2/2)
Thilo Oesterle (0/0)
Daniel Sieger (0/2)


>>zurück<<

04.02.2018
Backnangs Wasserballer besiegen zum Saisonauftakt die Reserve der SSG Reutlingen/Tübingen mit 13:7
04.02.18, Backnang  mehr...

12.07.2017
Wasserballer mit Auswärtssieg
Kirchheim, 13.07.17  mehr...

05.07.2017
Wasserballer bleiben Auswärts ohne Sieg
Weinheim, 06.07.17  mehr...

01.07.2017
Wasserballer sind nicht mehr zu retten
Ulm, 02.07.17  mehr...

28.06.2017
Teilerfolg für Wasserballer
Reutlingen/Tübingen, 29.06.17  mehr...

19.06.2017
Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Backnang, 20.06.17  mehr...

31.05.2017
Backnangs Wasserballer verschenken die Punkte
Backnang, 01.06.17  mehr...

26.05.2017
Verbandsligist siegt ungefährdet mit 12:6 gegen die WBG Villingen-Schwenningen
Backnang, 27.05.17  mehr...

IMPRESSUM