bitte warten, die Seite wird generiert...

 Wasserball
Weiter auf Aufstiegskurs
29.05.2014

Backnangs Wasserballer siegen beim VfL Sindelfingen mit 11:10

Die Wasserballer der TSG Backnang sind in der Verbandsliga weiter auf Aufstiegskurs. Die Mannschaft von Trainer Eckehardt Stecher siegte auswärts mit 11:10 bei Kellerkind VfL Sindelfingen. Die Gäste machten es nach deutlicher Führung zum Ende hin noch einmal spannend, doch der Coach ließ Milde walten: „Wir kommen natürlich personell auch auf der letzten Rille daher.“


Von Alexander Hornauer


Die Backnanger traten im Sindelfinger Badezentrum nur mit acht Feldspielern an. Darum lautete die Devise: Möglichst wenige Ausschlüsse kassieren. Das gelang ziemlich lange auch sehr gut. Die Sindelfinger gingen zwar mit 1:0 in Führung, doch im Gegenzug nutzte Rafael Theiss das erste Backnanger Überzahlspiel direkt zum Ausgleichstreffer. Ein Kontertor von Christian Dlouhy brachte der TSG die erste Führung. Der VfL glich nochmals aus – zum letzten Mal in diesem Spiel.
Anschließend gaben die Gäste den Ton an. Die Abwehr stand gut, immer wieder ging es schnell nach vorn. Prompt fielen die Tore wie reife Früchte: Theiss von der Centerposition, Alexander Kiebler in Überzahl, Dlouhy und Armin Segert nach schnellen Gegenstößen, noch einmal Segert direkt mit dem Abpfiff – die Backnanger führten nach dem ersten Viertel mit 7:3. Im zweiten Quartal war dieses Tempo nicht zu halten. Das war aber zu verkraften, denn hinten ließen die Gäste nichts zu. Da genügte ein Treffer von Dlouhy, um den Vorsprung auf 8:3 auszubauen.
Nach Wiederanpfiff kamen die Sindelfinger besser ins Spiel. Die Backnanger ließen einige Chancen ungenutzt, leisteten sich außerdem Ballverluste. Die Gastgeber verkürzten den Rückstand dreimal auf vier Tore. Mehr war vorerst aber nicht drin. Einmal sorgte Segert mit seinem dritten Treffer für Entlastung, dann gelang Theiss ein wichtiges Tor aus dem Getümmel. Die Backnanger hatten vor dem letzten Abschnitt beim 10:6 noch ein gutes Polster.
Das allerdings schmolz. Auch, weil sich die Minuten nun zogen und die Backnanger dem dünnen Aufgebot Tribut zollten. Nach Armin Segerts viertem Treffer zum 11:7 hatten die Gäste ihr Pulver verschossen. Sindelfingen blies zur Schlussoffensive, kam heran. Doch der Anschlusstreffer gelang den Einheimischen erst 24 Sekunden vor Spielende. Zu spät, denn die Backnanger gaben den Ball nach dem Anwurf erst gar nicht mehr her.
„Ganz so spannend hätten wir es trotzdem nicht mehr machen müssen“, sagte Trainer Stecher und freute sich doch über den 11:10-Auswärtssieg. Bereits am Samstag steht für die TSG das nächste Verbandsligaspiel an. Um 20 Uhr geht es im Backnanger Mineralfreibad gegen den SSV 04 Heidenheim. Das Stecher-Team kann gegen den Letzten einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg machen.

TSG Backnang:
Fuggmann – Theiss (3 Tore/1 Ausschluss),
Ruoss (0/0),
Bartsch (0/2),
Kiebler (1/1),
Segert (4/1),
Weinbrenner (0/0),
Dlouhy (3/0),
Fritz (0/1)


>>zurück<<

05.05.2018
U16 Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: TSG Backnang – SSG Reutlingen/Tübingen (4:1, 4:1, 4:0, 4:0) 16:2
Backnang, 05.05.18  mehr...

03.05.2018
Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: SSV Weingarten - TSG Backnang (3:3, 4:4, 5:6, 5:2) 17:15
Weingarten, 03.05.18  mehr...

22.04.2018
TSG Backnang besiegt den SV 04 Göppingen II im Wonnemar mit 21:8
Backnang, 22.04.18  mehr...

18.03.2018
Wasserballern fehlt Zielwasser
Backnang, 18.03.18  mehr...

04.02.2018
Backnangs Wasserballer besiegen zum Saisonauftakt die Reserve der SSG Reutlingen/Tübingen mit 13:7
04.02.18, Backnang  mehr...

13.07.2017
Wasserballer mit Auswärtssieg
Kirchheim, 13.07.17  mehr...

06.07.2017
Wasserballer bleiben Auswärts ohne Sieg
Weinheim, 06.07.17  mehr...

02.07.2017
Wasserballer sind nicht mehr zu retten
Ulm, 02.07.17  mehr...

IMPRESSUM