bitte warten, die Seite wird generiert...

 Wasserball
Backnangs Wasserballer nach Heimsieg gegen Oberligist Kirchheim im Pokal-Viertelfinale
19.11.2013

Gelungener Saisonstart für die Wasserballer der TSG Backnang: Im baden-württembergischen Pokal besiegte der Verbandsligist den letztjährigen Ligarivalen und künftigen Oberligisten VfL Kirchheim/Teck mit 12:11, erreichte damit das Viertelfinale. Die Mannschaft von Trainer Eckehardt Stecher überzeugte kämpferisch und hatte in Torwart Stefan Fuggmann bei dessen ersten Spiel nach seiner Rückkehr einen guten Rückhalt.

Von Alexander Hornauer

Das Match im Backnanger Wonnemar war von Beginn an sehr intensiv. In den ersten beiden Vierteln waren die Gastgeber in der Abwehr oftmals nicht nahe genug an ihren Gegenspielern. Vor allem Kirchheims Torjäger Maximilian Oelsner nutzte seine Freiräume, warf Tor um Tor. Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel setzten sich die VfL-Wasserballer Mitte des zweiten Durchgangs deshalb auf 7:4 ab. Kurz vor der Pause gelang Backnangs Rafael Theiss mit einem schönen Heber dann aber der psychologisch wichtige Treffer zum 5:7, der den Gastgebern neuen Mut verlieh.
Nach dem Seitenwechsel machten die Backnanger viel Druck. Mit einem Doppelschlag sorgte Christian Dlouhy, der wie Theiss am Ende vier Treffer auf seinem Konto hatte, für den 8:8-Ausgleich, In den Minuten darauf bot sich den Gastgebern mehrfach die Chance zur Führung, doch die Chancenverwertung war nicht ausreichend. Immer wieder scheiterten die Backnanger an Pfosten und Latte. Folge: Die Kirchheimer trafen kurz vor dem Viertelende, gingen mit einem hauchdünnen Vorsprung in den Schlussabschnitt.
In dem hatten die Gäste gegen die gute Backnanger Abwehr um den hervorragend haltenden Keeper Stefan Fuggmann aber nicht mehr viel zu bestellen. Und die TSG nutzte ihrerseits ihre Gelegenheiten nun besser. Alexander Stecher besorgte den Ausgleich, Theiss die Führung. Dann hatte Thomas Eberspächer seinen großen Auftritt: Sein Doppelschlag brachte das 12:9 und bedeutete fast schon die Entscheidung. Da war Stimmung im Wonnemar. Denn auch wenn die Backnanger in den Schlussminuten noch ein paar gute Gelegenheiten ausließen und damit das Nervenkostüm ihres Coaches Stecher arg beanspruchten, so brannte doch nichts mehr an. Denn Kirchheims Anschlusstor kam zwölf Sekunden vor dem Ende des Spieles einfach zu spät.

TSG Backnang:
Fuggmann – Ruoss (0 Tore, 0 Hinausstellungen),
Schneider (0/0),
Weinbrenner (0/0),
Illek (1/0),
Kiebler (0/0),
Bartsch (0/0),
Daynes (0/0),
Clouhy (4/2),
Stecher (1/1),
Theiss (4/0),
Eberspächer (2/2).


>>zurück<<

04.02.2018
Backnangs Wasserballer besiegen zum Saisonauftakt die Reserve der SSG Reutlingen/Tübingen mit 13:7
04.02.18, Backnang  mehr...

12.07.2017
Wasserballer mit Auswärtssieg
Kirchheim, 13.07.17  mehr...

05.07.2017
Wasserballer bleiben Auswärts ohne Sieg
Weinheim, 06.07.17  mehr...

01.07.2017
Wasserballer sind nicht mehr zu retten
Ulm, 02.07.17  mehr...

28.06.2017
Teilerfolg für Wasserballer
Reutlingen/Tübingen, 29.06.17  mehr...

19.06.2017
Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Backnang, 20.06.17  mehr...

31.05.2017
Backnangs Wasserballer verschenken die Punkte
Backnang, 01.06.17  mehr...

26.05.2017
Verbandsligist siegt ungefährdet mit 12:6 gegen die WBG Villingen-Schwenningen
Backnang, 27.05.17  mehr...

IMPRESSUM