bitte warten, die Seite wird generiert...

 Wasserball
Backnangs Wasserballer verlieren gegen Schlusslicht Kirchheim mit 11:12
14.05.2013

Die Wasserballer der TSG Backnang stecken in der Verbandsliga vorerst im Abstiegskampf. Sie verloren ihr Heimspiel gegen Schlusslicht VfL Kirchheim mit 11:12. „Leider völlig verdient“, sagte Aushilfstrainer Edgar Gfrörer. Seine Hauptkritikpunkt: „Wir haben unsere Gegenspieler viel zu unentschlossen am Torwurf gehindert.“


Von Alexander Hornauer

Ein weiteres Manko: Backnangs Wasserballer gingen viel zu großzügig mit ihren Torchancen um. Immer wieder scheiterten sie am Gästetorwart, dazu malträtierten sie in schöner Regelmäßigkeit Latte und Pfosten des gegnerischen Tores und obendrein brachten sich die Einheimischen mit ungenauen Abspielen nicht selten um weitere erstklassige Einwurfgelegenheiten. Die Kirchheimer stellten sich da viel geschickter an. Sie kamen oftmals unbehelligt zum Torwurf, wurden kaum gestört – und dann klingelte es. Die Quittung für die TSG gab es in Form eines 2:4-Rückstandes nach dem ersten Viertel. Immerhin: Durchgang zwei bot Anlass zur Hoffnung. Die Backnanger hielten das Tempo gegen die personell dünn besetzte VfL-Mannschaft hoch. Prompt taten sich Lücken auf, die vor allem Center Rafael Theiss und Christian Dlouhy zu nutzen wussten. Bis zur Halbzeitpause hatte Backnang ausgeglichen, 7:7.
Doch die Hoffnung, die TSG-Wasserballer würden weiter mit Volldampf spielen und die Kirchheimer nun abhängen, sah sich zu Beginn des dritten Viertels eines besseren belehrt. Die Backnanger ließen Chancen zur Führung liegen, fingen sich stattdessen ein Tor in Unterzahl ein. Eigenes Überzahlspiel vermochten die Gastgeber hingegen gleich zweimal nicht zu Treffer nutzen: Mit Fehlabgaben brachten sie sich um die Möglichkeit, einen einwurfbereiten Schützen anzuspielen. Das Viertel blieb torarm, ein Kontertreffer von Dlouhy zum 8:8 blieb die einzige Ausbeute der Backnanger. Und im abschließenden Viertel ging es gerade so weiter. Wieder ließen sich die Einheimischen auskontern. Theiss und Alexander Stecher mit einem Tor aus spitzem Winkel sorgten dafür, dass bis zum 10:10 alles offen blieb. Dann erzielten die Kirchheimer zwei Treffer unter Zuhilfenahme des Innenpfostens – und das war dann auch die Entscheidung. Wohl kamen die Backnanger durch einen weiteren Gegenstoßtreffer von Dlouhy noch auf 11:12 heran, das letzte Anstürmen blieb dann aber erfolglos – und die Murrtaler müssen sich nun auf Abstiegskampf einstellen.

TSG Backnang:
Weinbrenner – Eberspächer (0 Tore, 0 Hinausstellungen),
Schneider (0/0),
Ruoss (0/0),
Illek (0/0),
Büter (0/0),
Bartsch (0/1),
Daynes (0/0),
Dlouhy (5/1),
Stecher (1/2),
Theiss (5/0),
Sieger (0/0).


>>zurück<<

05.05.2018
U16 Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: TSG Backnang – SSG Reutlingen/Tübingen (4:1, 4:1, 4:0, 4:0) 16:2
Backnang, 05.05.18  mehr...

03.05.2018
Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: SSV Weingarten - TSG Backnang (3:3, 4:4, 5:6, 5:2) 17:15
Weingarten, 03.05.18  mehr...

22.04.2018
TSG Backnang besiegt den SV 04 Göppingen II im Wonnemar mit 21:8
Backnang, 22.04.18  mehr...

18.03.2018
Wasserballern fehlt Zielwasser
Backnang, 18.03.18  mehr...

04.02.2018
Backnangs Wasserballer besiegen zum Saisonauftakt die Reserve der SSG Reutlingen/Tübingen mit 13:7
04.02.18, Backnang  mehr...

13.07.2017
Wasserballer mit Auswärtssieg
Kirchheim, 13.07.17  mehr...

06.07.2017
Wasserballer bleiben Auswärts ohne Sieg
Weinheim, 06.07.17  mehr...

02.07.2017
Wasserballer sind nicht mehr zu retten
Ulm, 02.07.17  mehr...

IMPRESSUM