bitte warten, die Seite wird generiert...

 Wasserball
Starke Ausbeute: Wasserballer mit zwei Heimsiegen
15.07.2012

Verbandsligist Backnang bezwingt Weingarten und Pforzheim II

(aho). Zwei Heimsiege landeten die Wasserballer der TSG Backnang. Am Donnerstag setzte sich der Verbandsligist sicher mit 15:5 gegen Kellerkind SSV Weingarten durch. Bemerkenswerter war gestern Abend das 11:8 nach hartem Kampf gegen den 1. BSC Pforzheim II. Damit machte die TSG den SV Cannstatt III zum Meister.
Das Wiederholungsspiel gegen den SSV Weingarten war eine klare Angelegenheit. Die Backnanger wirkten schwimmerisch besser und hatten so immer wieder gro?e Freir?ume. Schon im ersten Viertel spiegelte sich das in Form einer 4:1-F?hrung wieder. Zur Pause stand es bereits 7:2. Die G?ste aus dem Oberschw?bischen hatten f?r beide Treffer je ein ?berzahlspiel ben?tigt. Ansonsten erwies sich die TSG-Abwehr um den guten Torwart Stefan Fuggmann als un?berwindbar. Vorne lieferten sich Alexander Stecher, Thomas Ebersp?cher und Mark Daynes einen Wettstreit darum, wer bester Werfer werden w?rde. Stecher hatte mit vier erfolgreichen W?rfen die Nase vorn. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie noch einseitiger. Mit sechs Toren im dritten Viertel baute die Backnanger Mannschaft den Vorsprung auf 13:2 aus, konterte dabei munter. Trainer Eckehardt Stecher wechselte dann flei?ig. Weingarten nutzte dies zu drei Treffern, ehe Valentin Schneider und Florian Illek den 15:5-Sieg f?r Backnang zementierten.
Dass es gegen das Spitzenteam aus Pforzheim schwerer werden w?rde, zeichnete sich bald ab. Die Partie war hei? umk?mpft. Allerdings hatte die TSG meist die Nase vorn. Die Gastgeber nutzten ihre Chancen zielstrebig. Im ersten Durchgang war vor allem Theiss nicht zu stoppen, zur 7:6-F?hrung steuerte er sechs Treffer bei. Nach Wiederanpfiff wurde es hektisch. Pforzheim II glich aus, die Gastgeber verloren Alexander Kiebler und Mark Daynes durch Beckenverweise. Das 8:7 des aufger?ckten Abwehrchefs Andreas Bartsch war wichtig. Dann markierte Stecher mit einem sch?nen Distanzwurf das 9:7. Damit ging es in das letzte Viertel. Die Frage: W?rden die Kr?fte des TSG-Teams reichen. Antwort: Ja. Auch, weil sich alle m?chtig ins Zeug legten. Pforzheim II verk?rzte ein letztes Mal, dann machte Stecher mit einem Strafwurf und einem Distanzwurf alles klar. 11:8 ? unterm Strich ein verdienter Erfolg.
Im abschlie?enden Rundenspiel trifft die TSG nun morgen (20.15 Uhr) im Mineralfreibad auf den SV Ludwigsburg II. Ziel: Gleich nochmal ein Heimsieg. Kiebler und Daynes sind aber automatisch gesperrt.

TSG Backnang
(gegen Weingarten):
Fuggmann ? Ruoss (0 Tore/0 Ausschl?sse),
Weinbrenner (0/0),
Illek (1/2),
Kiebler (1/0),
Bartsch (0/2),
Daynes (3/0),
Ebersp?cher (3/0),
Schneider (1/0),
Stecher (4/0),
Theiss (2/1).

Gegen Pforzheim II:
Fuggmann (0/1) ? Ruoss (0/0),
Weinbrenner (0/0),
Illek (0/0),
Kiebler (0/2),
Daynes (0/0),
Ebersp?cher (0/1),
Schneider (0/0),
Stecher (4/2),
Theiss (6/0).


>>zurück<<

04.02.2018
Backnangs Wasserballer besiegen zum Saisonauftakt die Reserve der SSG Reutlingen/Tübingen mit 13:7
04.02.18, Backnang  mehr...

12.07.2017
Wasserballer mit Auswärtssieg
Kirchheim, 13.07.17  mehr...

05.07.2017
Wasserballer bleiben Auswärts ohne Sieg
Weinheim, 06.07.17  mehr...

01.07.2017
Wasserballer sind nicht mehr zu retten
Ulm, 02.07.17  mehr...

28.06.2017
Teilerfolg für Wasserballer
Reutlingen/Tübingen, 29.06.17  mehr...

19.06.2017
Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Backnang, 20.06.17  mehr...

31.05.2017
Backnangs Wasserballer verschenken die Punkte
Backnang, 01.06.17  mehr...

26.05.2017
Verbandsligist siegt ungefährdet mit 12:6 gegen die WBG Villingen-Schwenningen
Backnang, 27.05.17  mehr...

IMPRESSUM