bitte warten, die Seite wird generiert...
21 Medaillen aus dem Becken gefischt
23.03.2015

Baden-Württembergische Meisterschaft 2015
Baden-Württembergischer Schwimm-Mehrkampf (SMK)

Schwimmer der TSG Backnang überzeugen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften.

(egf) Baden-Württembergs Schwimmelite gab sich im AQUAtoll Sportbad in Neckarsulm ein Stelldichein um die Landesmeister zu ermitteln. Sechzehn Aktive der TSG reisten an, um mit fast 400 Teilnehmern aus 51 Vereinen um die Titel zu kämpfen. Ihre 69 Einzelstarts und zwei Staffelteilnahmen absolvierten sie mit einem bemerkenswerten Ergebnis: vier Gold-, sechs Silber- sowie elf Bronzemedaillen. Zudem gab es vier Endlaufteilnahmen. Für die Endläufe qualifizierten sich jeweils die besten acht in den 50 und 100 Meterstrecken.

Gleich dreimal unter den besten acht war Paula Wenz. Im Finale musste die fünfzehnjährige aber der älteren Konkurrenz bei der Vergabe der Medaillen den Vortritt lassen. Dafür schwamm sie in der Jahrgangswertung über 200 und 400 Meter Freistil auf Platz 1 sowie über 50 Meter Freistil und Schmetterling sowie 100 Meter Schmetterling auf Rang 2. Zudem erschwamm sie über 100 Meter Schmetterling noch eine Bronzemedaille. Drei Starts mit drei Podestplätzen waren die sehr gute Ausbeute von Johanna Schenk. Als erste schlug sie über 200 und 50 Meter Rücken an. Zudem erreichte sie in der Sprintdisziplin 50 Meter Rücken das Jahrgangsoffene Finale, in dem sie in er Endabrechnung auf Platz drei landete. Einmal Silber über 50 Meter Schmetterling und zweimal Bronze in den 50 Meter Freistil und 200 Meter Rücken Disziplinen gingen auf das Konto von Chiara Vetter, die zudem noch zweimal mit Platz vier nur ganz knapp an weiteren Podestplätzen vorbeischwamm. Die Medaillensammlung für Backnangs Schwimmer komplettierte Tabea Schelzel, die bei ihrem ersten Auftritt auf Baden-Württembergischer Ebene über 100 Meter Freistil gleich eine Bronzemedaille in der Jahrgangswertung mit nach Hause nahm.

Parallel zu den Landesmeisterschaften fand der Schwimm-Mehrkampf auf Baden-Württembergischer Ebene für die Jahrgänge 2003 und jünger statt. Eine starke Leistung zeigte Jule Sittart, die im Brust-Mehrkampf auf Platz zwei schwamm. Zudem sicherte sie sich einmal Bronze über 50 Meter sowie drei vierte Plätze über die verbleibenden Bruststrecken. Sira Schelzel war im Rücken-Mehrkampf am Start und landete in der Endabrechnung auf einem sehr guten dritten Platz. In den Einzelergebnissen konnte sie zweimal Silber und einmal Bronze erschwimmen. Die Qualifikation zum Mehrkampf auf Süddeutscher Ebene verpasste sie diesmal nur knapp. Cara Möhle ging es ähnlich. Auch sie verpasste die Qualifikation für die nächsthöhere Ebene und landete in der Endabrechnung des Freistil-Mehrkampfs auf Platz sechs. Eine bessere Platzierung verhinderte eine Disqualifikation über 400 Meter Freistil wegen Frühstarts. Platz sieben im Brust-Mehrkampf ging an Laura Manolaras, die sich mit diesem Ergebnis bereits die Qualifikation zu den Süddeutschen Meisterschaften in Bayreuth sicherte.

Im Gegensatz zur Vorsaison als Backnang nur mit einer Staffel antrat, schickte der neue TSG Trainer Hartmut Blume gleich zwei Staffeln an den Start. Beide Mannschaften schwammen aufs Treppchen und rechtfertigten damit ihre Nominierung. In der Besetzung Paula Wenz, Dilara Gül, Chiara Vetter und Johanna Schenk schlug die 4 x100 Meter Freistilstaffel auf Rang drei an. Dies gelang auch der 4x100 Meter Lagenstaffel. In der Aufstellung Johanna Schenk (Rücken), Carolin Vetter (Brust), Dilara Gül (Schmetterling) und Tabea Schelzel (Freistil) sprintete das Backnanger Quartett mit Platz drei ebenfalls auf das Siegerpodest. Das positive Fazit des Trainers:“ Ich bin mit meinen Aktiven sehr zufrieden“.

 

Ergebnisse im Überblick:

Schwimm-Mehrkampf:

Mädchen :

Jahrgang 2003, Laura Manolaras: 100 Brust, 6. Platz, 1:30,93; 200 Brust, 7. Platz, 3:19,75; 400 Freistil, 9. Platz, 5:39,69; 50 Brust -Beine, 6. Platz, 0:52,57; 200 Lagen, 5. Platz, 2:52,98; Gesamtwertung SMK-Brust, 7. Platz; Cara Möhle: 50 Freistil-Beine, 6. Platz, 0:52,56; 400 Freistil, DNS; 100 Freistil, 5. Platz, 1:11,52; 200 Freistil, 4. Platz, 2:32,23; 200 Lagen, 7. Platz, 2:53,85; Gesamtwertung SMK-Freistil, 6. Platz; Sira Schelzel: 200 Rücken, 2. Platz, 2:51,94; 400 Freistil, 7. Platz, 5:36,86; 50 Rücken-Beine, 3. Platz, 0:51,71; 100 Rücken, 2. Platz, 1:20,13; 200 Lagen, 11. Platz, 2:57,23; Gesamtwertung SMK-Rücken, 3. Platz; Jule Sittart: 100 Brust, 4. Platz, 1:27,84; 200 Brust, 4. Platz, 3:08,45; 400 Freistil, 12. Platz, 5:41,42; 50 Brust -Beine, 3. Platz, 0:47,94; 200 Lagen, 6. Platz, 2:53,16; Gesamtwertung SMK-Brust, 2. Platz;

 

Offene Klasse:

Frauen:

Jahrgang 2002, Dilara Gül: 50 Freistil, 10. Platz, 0:31,07; 100 Schmetterling, 3. Platz, 1:09,93; 200 Schmetterling, 3. Platz, 2:36,76; 50 Schmetterling, 5. Platz, 0:32,72; 200 Freistil, 14. Platz, 2:33,98; Sara Mauthe: 50 Freistil, 15. Platz, 0:31,67; 100 Freistil, 5. Platz, 1:07,75; 50 Schmetterling, 10. Platz, 0:36,13; 200 Freistil, 13. Platz, 2:30,46; Carmen Mayer: 100 Brust, 10. Platz, 1:32,10; 200 Brust, 10. Platz, 3:15,06; 50 Brust, 8. Platz, 0:41,25; Carla Wenz: 50 Freistil, 14. Platz, 0:31,55; 200 Rücken, 5. Platz, 2:48,68; 50 Rücken, 5. Platz, 0:36,16; 100 Freistil, 9. Platz, 1:08,90; 100 Rücken, 6. Platz, 1:17,87;

Jahrgang 2001, Diana Gfrörer: 200 Rücken, 12. Platz, 2:50,22; 200 Brust, 10. Platz, 3:06,89; 50 Brust, 9. Platz, 0:39,57; Lisa Mauthe: 200 Brust, 13. Platz, 3:13,75; Tabea Schelzel: 50 Freistil, 16. Platz, 0:30,72; 200 Rücken, 13. Platz, 2:52,59; 100 Freistil, 3. Platz, 1:05,35; 200 Freistil, 4. Platz, 2:24,42; Chiara Vetter: 50 Freistil, 3. Platz, 0:29,97; 200 Rücken, 3. Platz, 2:42,38; 100 Freistil, 4. Platz, 1:05,47; 50 Schmetterling, 2. Platz, 0:31,61; 100 Rücken, 4. Platz, 1:15,54; 200 Freistil, 9. Platz, 2:28,40;

Jahrgang 2000, Paula Wenz: 50 Freistil, 2. Platz, 0:28,51, Endlauf, 8.Platz, 0:28,75; 100 Schmetterling, 3. Platz, 1:09,96; 400 Freistil, 1. Platz, 4:47,77; 100 Freistil, 2. Platz, 1:01,90, Endlauf, 8.Platz, 1:04,10; 50 Schmetterling, 2. Platz, 0:30,47, Endlauf, 7.Platz, 0:30,57; 200 Freistil, 1. Platz, 2:15,13;

Jahrgang 1998, Johanna Schenk: 200 Rücken, 1. Platz, 2:31,22; 50 Rücken, 1. Platz, 0:32,38, Endlauf, 3.Platz, 0:31,85;

Jahrgang 1997, Carolin Vetter: 200 Brust, 4. Platz, 2:55,17;

Offene Wertung, Franziska Vetter: 100 Schmetterling, 22. Platz, 1:11,64; 50 Schmetterling, 17. Platz, 0:31,08;

Staffel: 4x100 Meter Freistil, 3. Platz, Paula Wenz, Dilara Gül, Chiara Vetter, Johanna Schenk, 4:19,80; 4x100 Meter Lagen, 3. Platz, Johanna Schenk, Carolin Vetter, Gül, Chiara, Tabea Schelzel, 4:46,28;

 

Männer:

Jahrgang 1999, Steffen Huthmacher: 100 Freistil, 11. Platz, 1:00,48; 50 Schmetterling, 6. Platz, 0:29,87; 200 Freistil, 6. Platz, 2:12,31;

 


>>zurück<<


24.05.2018
TSG Schwimmer starten bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften
Backnang/Berlin, 24.05.18  mehr...

20.05.2018
Susanne und Steffen Huthmacher bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften 2018
Würzburg, 20.05.18  mehr...

12.05.2018
Sara und Jannik Mauthe neue Vereinsmeister der Backnanger Schwimmer
Backnang, 12.05.18  mehr...

05.05.2018
Amalia Bartsch und Joschua Luchs dominieren in Fellbach
Fellbach, 05.05.18  mehr...

05.05.2018
U16 Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: TSG Backnang – SSG Reutlingen/Tübingen (4:1, 4:1, 4:0, 4:0) 16:2
Backnang, 05.05.18  mehr...

03.05.2018
Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: SSV Weingarten - TSG Backnang (3:3, 4:4, 5:6, 5:2) 17:15
Weingarten, 03.05.18  mehr...

29.04.2018
Jannik Mauthe erneut Süddeutscher Meister im Brustmehrkampf
Dresden/Erlangen, 29.04.18  mehr...

22.04.2018
TSG Backnang besiegt den SV 04 Göppingen II im Wonnemar mit 21:8
Backnang, 22.04.18  mehr...

IMPRESSUM