bitte warten, die Seite wird generiert...
Backnangs Wasserballer stürmen an die Tabellenspitze
29.06.2014

Nach dem 11:10 im Topspiel gegen den PSV Stuttgart lockt die Verbandsliga-Meisterschaft

Den Aufstieg haben Backnangs Wasserballer schon in der Tasche, nun will Trainer Eckehardt Stecher mit seinem Team auch die Meisterschaft in der Verbandsliga. Das heiß umkämpfte 11:10 im Topspiel gegen den Tabellendritten PSV Stuttgart war ein Big Point. Die TSG kletterte erstmals in dieser Saison auf Rang eins und kann sich den Titel am kommenden Freitag aus eigener Kraft sichern.

Von Alexander Hornauer

Der Heimerfolg gegen Stuttgart war ein hartes Stück Arbeit. Vor wenigen Wochen hatte der Polizeisportverein selbst noch beste Aussichten auf den Aufstieg in die Oberliga. Im Backnanger Mineralfreibad zeigten die Gäste, warum sie zu den besseren Teams der Liga gehören. Im ersten Viertel überzeugten sie durch eine hundertprozentige Ausbeute im Überzahlspiel. Dreimal musste ein Backnanger Akteur für 20 Sekunden aus dem Becken, dreimal ließen es die Gäste klingeln. Sie legten immer wieder vor. Allerdings waren auch die Backnanger auf Zack. Rafael Theiss glich mit einem schönen Heber zum 1:1 aus, Alexander Stecher nutzte ebenfalls ein Überzahlspiel zum 2:2, Mark Daynes schloss einen Konter zum 3:3 ab. Dass die Gäste kurz vor dem Viertelpfiff erneut in Führung gingen, war aus Sicht der Gastgeber zwar ärgerlich. Wichtiger war aber die Erkenntnis: Das wird eine enge Kiste.
In Durchgang zwei steigerten sich die Backnanger in der Abwehr. Wohl legte der PSV gleich zu Beginn den fünften Treffer nach, anschließend ließ die TSG-Defensive um Torwart Stefan Fuggmann in diesem Abschnitt aber nichts mehr zu. Stattdessen drehten die Gastgeber die Partie. Christian Dlouhy traf mit einem mutigen Wurf zum Anschlusstor. Anschließend schloss derselbe Spieler einen schnellen Gegenstoß nach klasse Vorlage von Daynes zum Ausgleich ab. Und Spielführer Theiss ließ sich nach einem Ballverlust der Gäste nicht lange bitten, sorgte mit einem Kontertreffer für die 6:5-Pausenführung.
In Durchgang drei wurde es richtig torreich. Vor allem Christian Dlouhy war kaum zu bremsen. Zwei Tore von ihm, eins von Stecher – die TSG legte zum 9:5 vor. Dann wurde es aufregend. Der Schiedsrichter aus Ludwigsburg stellte Theiss hinaus, der fühlte sich ungerecht behandelt („Der zieht doch mich“) und sah dafür Rot – kleinlich, aber natürlich eine erhebliche Schwächung für die Gastgeber. Stuttgart kam auf 7:9 heran. Dann sorgte Dlouhy wieder für einen deutlicheren Abstand. Mit zwei weiteren Treffern sorgte er bei einem Gegentor für das 11:8 vor dem letzten Viertel.
In dem legten die Gastgeber den Fokus ganz klar auf Ergebnissicherung. Lange Angriffe, wenig Risiko, die Backnanger spielten die Zeit herunter. Dass sie dreimal nur Pfosten und Latte trafen, ließ den Puls von Coach Stecher allerdings in die Höhe schnellen. Denn kurz vor dem Abpfiff wurde es so noch einmal eng, als die Stuttgarter auf 10:11 herankamen. Da war allerdings die letzte Minute schon weit vorangeschritten. Und weil nicht alle PSV-Wasserballer die Vorgabe ihres Coaches beherzigten und voll auf Ballgewinn spielten, hatte Alexander Stecher genug Platz, um die letzten Sekunden mit dem Ball im Becken herunterzuplanschen. Backnangs Sieg war unter Dach und Fach – und nun lockt die Meisterschaft. Mit einem Heimsieg gegen Ludwigsburg III kann am kommenden Freitag ein Knopf dran gemacht werden.

TSG Backnang:
Fuggmann – Eberspächer (0 Tore, 0 Ausschlüsse),
Fritz (0/2),
Theiss (2/0),
Dlouhy (6/0),
Weinbrenner (0/0),
Daynes (1/1),
Bartsch (0/2),
Kiebler (0/1),
Stecher (2/2),
Ruoss (0/0),
Segert (0/0).


>>zurück<<


04.02.2018
Schwimmerinnen schaffen Oberliga Klassenerhalt
Schwäbisch Gmünd, 04.02.18  mehr...

03.02.2018
Platz 4 bei der württembergischen Jugendmannschaftsmeisterschaft in Schwäbisch Gmünd
Schwäbisch Gmünd, 03.02.18  mehr...

04.02.2018
Backnangs Wasserballer besiegen zum Saisonauftakt die Reserve der SSG Reutlingen/Tübingen mit 13:7
04.02.18, Backnang  mehr...

28.01.2018
Gelungener Start ins neue Wettkampfjahr – Chiara Vetter schafft Qualifikation für die Deutschen Jahrgansgmeisterschaften
Stuttgart, 28.01.18  mehr...

17.12.2017
Gül und Mauthe qualifizieren sich für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften
Dresden, 17.12.2017  mehr...

19.11.2017
Württ. Kurzbahn-Meisterschaften im Schwimmen
Neckarsulm, 19.11.17  mehr...

15.07.2017
Württembergische Meisterschaften im Schwimmen
Aalen/Untertürkheim, 15./16.07.17  mehr...

12.07.2017
Wasserballer mit Auswärtssieg
Kirchheim, 13.07.17  mehr...

IMPRESSUM