bitte warten, die Seite wird generiert...
TSG Schwimmer kämpfen sich durch
03.12.2013

39. Internationales Dr. Otto Fahr-Gedächtnisschwimmen

Backnanger Sportler erschwimmen beim internationalen Schwimmfest in Sindelfingen 19 Qualifikationsnormen für Wettkämpfe auf Landesebene

(egf) Obwohl ein Teil der ersten Garnitur der Backnanger Schwimmer-/innen beim gut besetzten internationalen Otto-Fahr Gedächtnisschwimmen in Sindelfingen fehlte, gab es eine Reihe guter Ergebnisse, sowohl in den geschwommenen Zeiten als auch bei den Platzierungen.
Insgesamt schickten 40 teilnehmende Vereine, u.a. aus Italien und Österreich, beinahe 550 Schwimmer über 2400-mal an den Start. Die einundzwanzig Aktiven der TSG Mannschaft absolvierte 71 Starts und erzielte dabei immerhin acht erste, fünf zweite und sieben dritte Plätze sowie 48 neue persönliche Bestzeiten.
Stark präsentierten sich die Nachwuchsschwimmer des Trainertrios Anja Vetter, Jeannine Thaller und Robert Mahn, die fast ausnahmslos Bestzeiten erzielten und zehnmal die Qualifikation für die Württembergischen Meisterschaften 2014 erschwammen.
Zehn Aktiven aus Trainer Timo Lorenz Trainingsgruppe fuhren nach einer harten Trainingseinheit im Backnanger Wonnemar direkt nach Sindelfingen, um dort noch unter Wettkampfbedingungen ihre Form zu testen. „Es soll ein neuer Reizpunkt sein“ so Trainer Timo Lorenz, der mit den gezeigten Leistungen seiner Schützlinge zufrieden war.
Dreimal Gold und zweimal Silber gab es für Sonja Molkenthin. Zudem erreichte sie das Finale über 100 Meter Freistil wo sie nur um Haaresbreite über der magischen Minutengrenze blieb. Dies brachte ihr einen neuen TSG Vereinsrekord und die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften in dieser Disziplin ein. Zweimal Platz eins bei drei Starts gingen auf das Konto von Johanna Schenk. Je einmal Gold und Bronze holten Paula Wenz und Steffen Huthmacher, der sich zudem über 200 Meter Freistil und Lagen für die Baden-Württembergischen Meisterschaften qualifizieren konnte. Je einmal Gold, Silber und Bronze erschwamm sich Nachwuchs-Ass Jule Sittart in Brust und in Lagen. Weitere TSG Medaillengewinner waren Anna Witt und Franziska Vetter (je 1x Silber), sowie Cara Möhle, Sira Schelzel, Dilara Gül und Christian Lohrey (je 1x Bronze). Überraschend war dass sich bereits beim ersten Wettkampf auf der 50 Meter Bahn zahlreiche Athleten für die Württembergischen Meisterschaften qualifizieren konnten. Dieses Kunststück gelang Steffen Huthmacher, Christian Lohrey, Carmen Mayer, Sonja Molkenthin, Tabea Schelzel, Dennis Simchen, Jule und Linn Sittart sowie Carla und Paula Wenz.

Ergebnisse im Überblick:
Weiblich:
Jahrgang 2003: Cara Möhle: 50 Rücken, 10. Platz, 0:46,68; 200 Freistil, 3. Platz, 3:02,99; 200 Lagen, 6. Platz, 3:36,38; Sira Schelzel: 50 Rücken, 3. Platz, 0:42,84; 200 Freistil, 4. Platz, 3:05,55; 50 Brust, 6. Platz, 0:49,87; 200 Lagen, 4. Platz, 3:30,64; Jule Sittart: 100 Brust, 1. Platz, 1:38,44; 200 Freistil, 8. Platz, 3:26,86; 50 Brust, 2. Platz, 0:46,92; 200 Lagen, 3. Platz, 3:25,93;
Jahrgang 2002: Dilara Gül: 200 Freistil, 5. Platz, 2:31,77; 50 Brust, 12. Platz, 0:46,88; 200 Lagen, 3. Platz, 2:55,81; Sara Mauthe: 50 Rücken, 16. Platz, 0:46,08; 200 Freistil, 13. Platz, 2:52,19; 50 Brust, 20. Platz, 0:50,25; 200 Lagen, 9. Platz, 3:19,24; Carmen Mayer: 100 Brust, 9. Platz, 1:35,24; 200 Freistil, 18. Platz, 3:04,47; 200 Lagen, 8. Platz, 3:17,75; Carla Wenz: 50 Rücken, 7. Platz, 0:41,12; 200 Freistil, 10. Platz, 2:43,66; 200 Lagen, 6. Platz, 3:05,84;
Jahrgang 2001: Diana Gfrörer: 200 Freistil, 13. Platz, 2:47,63; 50 Brust, 4. Platz, 0:41,63; 200 Lagen, 8. Platz, 3:03,55; Tabea Schelzel: 50 Rücken, 7. Platz, 0:39,61; 200 Freistil, 6. Platz, 2:39,39; 50 Brust, 11. Platz, 0:44,43; 200 Lagen, 7. Platz, 3:01,55; Linn Sittart: 100 Brust, 7. Platz, 1:33,97; 100 Schmetterling, 11. Platz, 1:43,92; 50 Brust, 6. Platz, 0:42,65; 200 Lagen, 11. Platz, 3:23,07;
Jahrgang 1999: Lea Volz: 100 Schmetterling, 9. Platz, 1:31,74; 200 Freistil, 17. Platz, 2:47,39; 200 Lagen, 14. Platz, 3:08,70;
Jahrgang 1998: Johanna Schenk: 50 Rücken, 1. Platz, 0:31,37; 200 Lagen, 1. Platz, 2:34,17; 400 Freistil, 4. Platz, 4:52,50;
Jahrgang 1996: Sonja Molkenthin: 200 Freistil, 10. Platz, 2:47,37; 50 Brust, 1. Platz, 0:35,13; 200 Lagen, 1. Platz, 2:31,03; 100 Freistil, 2. Platz, 1:01,17, Endlauf, 2. Platz, 1:00,30; 200 Brust, 1. Platz, 2:46,82; Anna Witt: 200 Freistil, 6. Platz, 2:37,98; 50 Brust, 2. Platz, 0:41,07; 200 Lagen, 4. Platz, 2:57,82;
Jahrgang 1995, Franziska Vetter: 200 Freistil, 7. Platz, 3:05,01; 50 Brust, 2. Platz, 0:42,73; 200 Lagen, 4. Platz, 2:53,00;

Männlich:
Jahrgang 2003: Sebastian Doderer: 100 Brust, 7. Platz, 1:57,73; 200 Freistil, 4. Platz, 3:33,30;
Jahrgang 2002: Christian Lohrey: 200 Freistil, 5. Platz, 2:38,26; 200 Lagen, 3. Platz, 3:03,28;
Jahrgang 2000: Jeremias Blazek: 50 Rücken, 8. Platz, 0:40,88; 200 Freistil, 6. Platz, 2:33,45; 50 Brust, 11. Platz, 0:43,02; 200 Lagen, 8. Platz, 3:02,49; Dennis Simchen: 100 Brust, 12. Platz, 1:29,75;  200 Freistil, 7. Platz, 2:33,56; 50 Brust, 7. Platz, 0:39,53; 200 Lagen, 10. Platz, 3:06,52;
Jahrgang 1999: Steffen Huthmacher: 200 Freistil, 3. Platz, 2:15,99; 50 Brust, 4. Platz, 0:35,46; 200 Lagen, 1. Platz, 2:31,48;


>>zurück<<


05.05.2018
Amalia Bartsch und Joschua Luchs dominieren in Fellbach
Fellbach, 05.05.18  mehr...

05.05.2018
U16 Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: TSG Backnang – SSG Reutlingen/Tübingen (4:1, 4:1, 4:0, 4:0) 16:2
Backnang, 05.05.18  mehr...

03.05.2018
Bezirksliga Süd-Ostwürttemberg: SSV Weingarten - TSG Backnang (3:3, 4:4, 5:6, 5:2) 17:15
Weingarten, 03.05.18  mehr...

29.04.2018
Jannik Mauthe erneut Süddeutscher Meister im Brustmehrkampf
Dresden/Erlangen, 29.04.18  mehr...

22.04.2018
TSG Backnang besiegt den SV 04 Göppingen II im Wonnemar mit 21:8
Backnang, 22.04.18  mehr...

15.04.2018
2 Vereinsrekorde bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Heidelberg
Heidelberg, 15.04.18  mehr...

24.03.2018
Backnanger Nachwuchsschwimmer in Gerlingen erfolgreich
Gerlingen, 24.03.18  mehr...

18.03.2018
Wasserballern fehlt Zielwasser
Backnang, 18.03.18  mehr...

IMPRESSUM