bitte warten, die Seite wird generiert...
Württembergische Kurzbahnmeisterschaften 2013 (25m Bahn)
13.11.2013

Elfmal Gold aus dem Becken gefischt
TSG-Sportler schwimmen bei württembergischer Kurzbahnmeisterschaft zu 29 Podestplätzen und zu den deutschen Titelkämpfen


(egf) Sehr erfolgreich sind für Backnangs Schwimmer-/innen die Württembergischen Kurzbahnmeisterschaften in Ulm verlaufen. In der Altersklassenwertung gingen elf Titel sowie je neun Vizemeisterschaften und dritte Plätze an die Backnanger Athleten. Zudem überzeugte die Backnanger Mannschaft mit weiteren 26 Top-Ten Platzierungen und 53 neuen persönlichen Bestmarken – insgesamt ein bemerkenswertes Mannschaftsergebnis.
Die Spitzenklasse der Württembergischen Schwimmer war in Ulm am Start. Fast 500 Aktive aus 45 Vereinen absolvierten beinahe 2000 Starts. Unter ihnen fünfzehn Backnanger Athleten die über 70-mal starteten und erfolgreich um Medaillen kämpften.
Mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks schwammen Sonja Molkenthin und Johanna Schenk ihr anspruchsvolles Wettkampfprogramm. Der Lohn waren zweimal Gold und zweimal Silber für Sonja Molkenthin sowie zweimal Gold und einmal Silber für Johanna Schenk jeweils in der Altersklassenwertung. Beiden Aktiven gelang es zudem je zweimal ins jahrgangsoffene Landesfinale vorzustoßen und dort zwei Vizemeistertitel und einen Bronzerang nach Backnang zu holen. Dabei hat Johanna Schenk sowohl über die 50 als auch über die 100 Meter Rückendisziplin je einen neuen TSG Vereinsrekord aufgestellt. Beide Schwimmerinnen sind mit den gezeigten Leistungen zudem für die deutschen Kurzbahnmeisterschaften, die ab 21. November in Wuppertal stattfinden, qualifiziert.
Sechs Starts, sechs Podestplätze waren die hervorragende Ausbeute von Nachwuchsjuwel Dilara Gül in der Altersklasse D. Sie dominierte die Schmetterlingsdisziplinen mit zweimal Gold und ergänzte ihr Medaillensortiment mit einmal Silber und dreimal Bronze. Ähnlich erfolgreich waren Kristina Sorg und Paula Wenz, die in der Altersklasse C bei fünf Starts gleich viermal aufs Treppchen steigen durften. Kristina Sorg ließ über die Bruststrecken keine Zweifel aufkommen und siegte dreimal souverän über die 50, 100 und 200 Meter Strecke. Weiterhin erschwamm sie Silber in der Lagendisziplin. Paula Wenz fischte sich ihre beiden ersten Plätze über 50 Meter Schmetterling und 200 Meter Freistil aus dem Becken. Zwei weitere Bronzemedaillen sicherte sie sich über 50 und 100 Meter Freistil. Ebenfalls starke Leistungen zeigte Steffen Huthmacher, der bei seinen vier Starts gleich drei neue TSG-Vereinsrekorde über 200 Meter Lagen sowie 100 und 200 Meter Rücken aufstellen konnte.
Weiteres Edelmetall für Backnang erschwammen Chiara und Franziska Vetter mit je einmal Silber und Bronze. Summa summarum war Trainer Lorenz mit den Einzelstarts aller Aktiven hoch zufrieden: „das Trainingslager in den Herbstferien trägt bereits erste Früchte“ so sein Fazit.
In den Staffeln über 4 x 50 Meter Freistil und Lagen sicherten sich die TSG-Mädels einen dritten, einen siebten und einen neunten Rang. Die Lagenstaffel (Schenk, Molkenthin, Franziska Vetter, Paula Wenz) qualifizierte sich ebenfalls für die deutsche Kurzbahnmeisterschaft.

Altersklassenwertung im Überblick (WüM):
Weiblich:
Jugend D (Jahrgang 2002/2003), Dilara Gül: 200 Meter Lagen, 3. Platz, 2:51,72 Minuten; 100 Meter Schmetterling, 1. Platz, 1:17,20 Minuten; 200 Meter Freistil, 2. Platz, 2:28,79 Minuten; 50 Meter Schmetterling, 1. Platz, 0:34,21 Minuten; 200 Meter Rücken, 3. Platz, 2:52,79 Minuten; 100 Meter Freistil, 3. Platz, 1:09,49 Minuten; Carmen Mayer: 100 Brust, 13. Platz, 1:35,34; Carla Wenz: 100 Rücken, 7. Platz, 1:23,26; 200 Rücken, 4. Platz, 2:57,80; 100 Freistil, 8. Platz, 1:14,69;
Jugend C (Jahrgang 2000/2001), Diana Gfrörer: 50 Brust, 16. Platz, 0:39,45; 100 Brust, 18. Platz, 1:27,70; Kristina Sorg: 50 Brust, 1. Platz, 0:35,26; 200 Brust, 1. Platz, 2:47,79; 100 Lagen, 2. Platz, 1:12,67; 100 Brust, 1. Platz, 1:17,41; 100 Freistil, 5. Platz, 1:05,14; Chiara Vetter: 200 Lagen, 3. Platz, 2:42,19; 100 Schmetterling, 4. Platz, 1:17,41; 200 Freistil, 12. Platz, 2:28,41; 50 Schmetterling, 2. Platz, 0:33,08; 200 Schmetterling, 5. Platz, 2:57,48; 100 Freistil, 13. Platz, 1:06,87; Paula Wenz: 50 Freistil, 3. Platz, 0:29,53; 100 Rücken, 6. Platz, 1:13,69; 200 Freistil, 1. Platz, 2:17,96; 50 Schmetterling, 1. Platz, 0:31,89; 100 Freistil, 3. Platz, 1:03,65;
Jugend B (Jahrgang 1998/1999), Ann-Kathrin Dombos: 100 Rücken, 10. Platz, 1:11,90; 200 Freistil, 25. Platz, 2:23,45; 50 Rücken, 11. Platz, 0:33,53; 200 Rücken, 11. Platz, 2:36,70; Johanna  Schenk: 200 Lagen, 4. Platz, 2:29,59; 100 Rücken, 1. Platz, 1:04,58, Endlauf offene Wertung 4. Platz, 1:04,75; 200 Freistil, 5. Platz, 2:11,89; 50 Rücken, 1. Platz, 0:30,00, Endlauf offene Wertung 2. Platz, 0:29,94; 200 Rücken, 2. Platz, 2:22,02; 100 Freistil, 9. Platz, 1:01,83;
Jugend A (Jahrgang 1996/1997), Sonja Molkenthin: 50 Brust, 1. Platz, 0:34,54, Endlauf offene Wertung 2. Platz, 0:34,39; 50 Freistil, 6. Platz, 0:28,27; 200 Brust, 2. Platz, 2:43,28; 100 Lagen, 2. Platz, 1:08,82; 100 Brust, 1. Platz, 1:16,44, Endlauf offene Wertung 3. Platz, 1:14,66; Carolin Vetter: 200 Brust, 7. Platz, 2:49,53; 100 Rücken, 4. Platz, 1:09,36; 200 Freistil, 10. Platz, 2:21,03; 50 Rücken, 5. Platz, 0:32,07; 100 Brust, 7. Platz, 1:19,20;
Juniorinnen (Jahrgang 1994/1995), Franziska  Vetter: 100 Schmetterling, 3. Platz, 1:11,09; 200 Freistil, 4. Platz, 2:23,53; 50 Schmetterling, 4. Platz, 0:31,48; 200 Schmetterling, 2. Platz, 2:42,71;
Staffel (offene Jahrgangswertung): 4x50 Meter Lagen, 3. Platz, Johanna Schenk, Sonja Molkenthin, Franziska Vetter, Paula Wenz, 2:05,90; 7.Platz, Ann-Kathrin Dombos, Carla Wenz, Chiara Vetter, Dilara Gül, 2:17,57; 4x50 Meter Freistil, 9. Platz, Johanna Schenk, Sonja Molkenthin, Dilara Gül, Paula Wenz, 1:57,59;
 Männlich:
Jugend B (Jahrgang 1998/1999), Steffen  Huthmacher: 200 Lagen, 5. Platz, 2:24,23; 200 Brust, 8. Platz, 2:45,56; 100 Rücken, 14. Platz, 1:08,92; 200 Freistil, 9. Platz, 2:10,05;
Jugend A (Jahrgang 1996/1997), Lukas Gonser: 50 Brust, 17. Platz, 0:33,59; 100 Schmetterling, 10. Platz, 1:04,01; 50 Schmetterling, 11. Platz, 0:28,56; 200 Schmetterling, 11. Platz, 2:24,69; Jan Sittart: 100 Schmetterling, 11. Platz, 1:05,44; 100 Lagen, 17. Platz, 1:06,43; 200 Schmetterling, 14. Platz, 2:38,07;


>>zurück<<


22.07.2018
Backnanger Lagen Staffel schwimmt Vereinsrekord und auf Platz 8 bei den offenen Deutschen Meisterschaften
Berlin, 22.07.18  mehr...

20.07.2018
Wasserballer mit versöhnlichem Saisonabschluss
Reutlingen, 20.07.18  mehr...

20.07.2018
52. Backnanger Schüler- und Stadtmeisterschaften im Backnanger Mineralfreibad
Backnang, 20.07.18  mehr...

15.07.2018
TSG-Schwimmnachwuchs bei den Württembergischen Meisterschaften in Böblingen am Start
Böblingen, 15.07.18  mehr...

08.07.2018
TSG-Schwimmer holen 26x Württembergische Meistertitel
Stuttgart, 08.07.18  mehr...

24.06.2018
Finalsiege durch Sara Mauthe und Emma Schmiedefeld
Aalen/Leonberg, 24.06.18  mehr...

16.06.2018
TSG-Wasserballer mit überzeugendem Endspurt
Backnang, 16.06.18  mehr...

09.06.2018
Gül, Schmiedefeld und Vetter gewinnen Finale in Gaildorf
Gaildorf, 09.06.18  mehr...

IMPRESSUM DATENSCHUTZ