Ein Bewegungspark für alle
30.10.2015

Ein ruhiges Eck mitten in Backnang ist der Bürgerpark, der vor einem Jahr mit Unterstützung der Bürgerstiftung Backnang und der Stadtverwaltung neu gestaltet wurde: Mit Sitzgelegenheiten, einem Insektenhotel und einem Bewegungsparcours, der an den Übungsgeräten und den jetzt aufgestellten sechs Hinweisschildern erkennbar ist. Jedes Schild erklärt die Bewegungseinheiten der „Fünf Esslinger“, die sofort ausprobiert werden können. Wer lieber in der Gruppe seinem Bewegungsdrang nachkommt, kann jeden Donnerstag um 10 Uhr zum Bewegungstreff der TSG Backnang 1846 kommen. In Balance bleiben, in Bewegung kommen: Was in Asien weit verbreitet ist – gemeinsamer Frühsport im Park – soll sich nun auch im Bürgerpark etablieren können. „Das Angebot richtet sich an die Bewohner vom Haus am Berg, an die Nachbarschaft und alle, die Lust und Spaß haben an Bewegung“, sagte Regionalleiter im Haus am Berg, Frank El-Banany.

Das Bewegungsprogramm „Fünf Esslinger“ wurde vom Haus am Berg in Kooperation mit der TSG Backnang 1846 konzipiert. „Zur geriatrischen Rehabilitation gehört die Vermeidung von Pflegebedürftigkeit und dies funktioniert über Bewegung“, erklärte Heike Schneider vom Fortbildungszentrum bei „Dienste für Menschen“, dem Träger des Hauses.

Rainer Böhle, Abteilungsleiter Turnen bei der TSG Backnang 1846, stellte die  Übungsleiterin Sabrina Reh vor, die für die Leitung des regelmäßigen Bewegungstreffs vom Verein bezahlt wird. „Das Gymwelt-Sportangebot ist gedacht für Ältere aus der Senioreneinrichtung und für die gesamte Bevölkerung“, so Böhle. Alt und Jung können sich hier begegnen, gemeinsam Sport machen und den Park mit Leben füllen. Zur Demonstration startete Sabrina Reh mit den Versammelten das Aufwärmprogramm und zeigte, was sie mit den Füßen, den Armen und Beinen anstellen sollen. Die „Fünf Esslinger“ sind unterstützende Übungen, die sich an Alltagsbewegungen orientieren, diese aufgreifen und in spezielle „Fünf Esslinger“-Bewegungen umsetzen. „Ziel soll sein, dass die Bewegungen im Alltag weiter funktionieren, wie zum Beispiel den Stock aufheben, sicher hinsitzen, aufstehen und gehen“, so Heike Schneider.

„Das ist etwas für Siebzehnjährige“, reagierte prompt eine Bewohnerin des Betreuten Wohnens im Haus am Berg bei einer Übung. Die Übungsleiterin machte ihr Mut: „Nein, das schaffen Sie auch.“ Hinterher strahlte die 86-jährige Seniorin: „Man muss sich trauen, vielen fehlt der Mut, es zu machen.“ Damit sprach sie einen wichtigen Punkt an, auf den auch Heike Schneider einging: „Wegen der Angst, zu stürzen, haben viele eine Selbstbeschränkung und bewegen sich immer weniger.“ Gegen diese Selbstbeschränkung regelmäßig etwas zu tun, sei sehr wichtig. Als Sturzprophylaxe bietet das Haus am Berg darum bereits zwei „Fünf-Esslinger“-Gruppen an. „Sie werden von Menschen mit Bewegungseinschränkungen und von Bewohnern genutzt, die drinnen etwas machen möchten“, erklärt Frank El-Banany. Menschen, die sich lieber an der frischen Luft bewegen, kommt das jetzt geschaffene Angebot im öffentlichen Raum sehr entgegen. Und Backnanger, die ihre Knochen und Gelenke in Schwung bringen möchten, finden darin einen weiteren Anreiz, den Park zu besuchen. El-Banany geht davon aus, dass sich der Platz zu einem Treffpunkt etabliert. „Dies konnte man im Übrigen schon in diesem Sommer beobachten.“

Die TSG Backnang 1846 bietet zudem in ihren eigenen Räumen drei weitere Kurse Fünf Esslinger an:

Mo  15.00-16.00 Uhr, GymRaum Hagenbach

Di   09.00-10.00 Uhr, GymRaum Hagenbach

Di   10.15-11.15 Uhr,GymRaum Hagenbach

Interessierte können zu allen Angeboten unverbindlich kommen und teilnehmen!

 

Info

Die „Fünf Esslinger“ – abgeleitet von den Fünf Tibetern – sind ganz auf den Erhalt von Muskeln und Knochen ausgerichtet, um altersbedingte Veränderungen von Muskeln und Knochen, Osteoporose, Stürzen und Knochenbrüchen im Alter vorzubeugen. Im Alter schwinden die Muskeln und Knochen. Das lässt sich auch nicht vollständig aufhalten,  aber das Tempo verlangsamt sich mit regelmäßiger und richtiger Bewegung  erheblich. Es geht beim Üben der „Fünf Esslinger“ nicht um den sportlichen Wettkampf, sondern um möglichst lange Gesunderhaltung.




  Partner der TSG 1846

https://www.fahrschule-rupp.com/
http://schiller-apotheke-backnang.de/
http://www.bohn-kuechen.de/
http://www.rivagmbh.de/
http://www.schust-gartenbau.de/
http://www.hackenschuh.de/
http://www.maiklaepple.de/
http://www.sommer-tours.de/

  Neuigkeiten

31.08.2018
Backnang bewegt sich: Innen und außen im Gleichgewicht
Neues Kursangebot ab 07.11.2018 bei der TSG! Innen und außen im Gleichgewicht bedeutet für die Teilnehmer/
innen, individuelle Erfahrungen mit ihrem Körper zu erleben und gleichzeitig in der Gruppe Gemeinschaft zu erfahren.  mehr...

17.08.2018
Backnang bewegt sich: Demenztag
Am 21. September findet im Backnanger Bürgerhaus der erste Backnanger Demenztag statt.  mehr...

20.07.2018
Neues Angebot: Sport im Park
Die TSG Backnang 1846 geht neue Wege! Mit unserem neuen Angebot „Sport im Park“ im Rahmen der kommunalen Bewegungsförderung wollen wir die Menschen „abholen“.  mehr...

 Suche: